GoSønderborg

Gråsten Schlosskirche

Die Schlosskirche hat als einzige den Brand im Jahr 1757 überstanden. Die Kirche ist der Jesuitenkirche in Antwerpen nachempfunden und wurde 1699 eingeweiht.

In 2018 wurde das Antependium, in 1943 von Königin Ingrid genäht von ein neues ausgewechselt. Königin Margrethe II hat die Gråsten Schlosskirche ein imponierendes Beispiel an Handarbeit geschenkt. Das neue Antependium, ein farbenstrahlendes Meisterwerk von mehr als 250 Arbeitsstunden, kann wehrend die offiziellen Öffnungszeiten der Schlosskirche bewundert werden.

Die Schlosskirche ist für Gäste mit Coronapas und Mundschutz/Visier an folgenden Tagen geöffnet:
8. Mai bis 31. Oktober 2021: Samstags von 10-12 Uhr und Sonntags von 14-16 Uhr.

Bis auf weiteres muss die Versammlungsbegrenzung geltend für Kulturinstitutionen eingehalten werden.

NB. Corona-Pass (Impfnachweis (2 Impfungen)/ Dokumentation für negativen Corona Test (max. 72 Std.)/ Dokumentation für eine überstandene Corona Erkrankung, nicht älter als 14-180 Tage)

Hunde sind in die Kirche nicht gestattet, mit Ausnahme von Blinden- und Servicehunde.

Geführte Touren für Gruppen durch den Schlossgarten und die Schlosskirche können Sie im Sønderborg Touristenbüro bestellen. 

Wenn die königliche Familie in der Residenz sind
Wenn die königliche Familie im Schloss rezidieren, ist die Schlosskirche nur im Zusammenhang mit Gottesdiensten, Abendgesang und Kirchenkonzerten für die Öffentlichkeit zugänglich.

Informationen zum Aufenthalt der königlichen Familie finden Sie unter dem entsprechenden Produkt "Schloss Gråsten".